Die Gutsweine wurden nach dem TERTIÄR benannt, dem geologischen Zeitabschnitt der Erdneuzeit. Dies soll auch auf die stark von Kalk geprägten Böden in Bissersheim und Umgebung hinweisen, die in dieser Zeit entstanden sind. Tertiär Weine zeigen sich stets mineralisch und sind in ihrer Jugend oft verschlossen. Schon unsere Gutsweine erfordern einen enormen, händischen Einsatz im Weinberg.